23.4 C
Berlin
Montag, Juli 15, 2024

The Promised Neverland: Ein Blick auf die Zukunft der Serie

„The Promised Neverland“ hat sich seit der ersten Staffel einen festen Platz in der Anime-Welt erobert. Verantwortlich für die Animation ist CloverWorks, während Mamoru Kanbe als Regisseur die Zügel in der Hand hält. Das Drehbuch für die Serie wurde von Toshiya Ono geschrieben, Kazuaki Shimada entwarf die Charaktere und Takahiro Obata vertonte die Serie.

Eine Reise durch die ersten beiden Staffeln

Staffel 1: Eine gelungene Adaption

Die erste Staffel von „The Promised Neverland“ adaptierte die ersten zehn Kapitel („Introduction“) und die nächsten siebenunddreißig Kapitel („Jailbreak“) der ursprünglichen Manga-Serie von Kaiu Shirai und Posuka Demizu. Sie präsentierte eine packende Geschichte der Waisenkinder im Grace Field House und ihren verzweifelten Versuch, der grausamen Wahrheit und ihrem Schicksal als Nahrung für Monster zu entkommen.

Staffel 2: Ein kontroverses Kapitel

Obwohl die zweite Staffel mit hohen Erwartungen startete, konnte sie nicht alle Fans überzeugen. Die Handlung beschleunigte rasant und übersprang wichtige Bögen und Charakterentwicklungen, was zu einer unausgeglichenen Erzählweise führte. Charaktere wie Yuugo und Lucas, die im Manga essentiell für Rays und Emmas Wachstum sind, wurden aus der Serie gestrichen. Diese Änderungen führten zu lauter Kritik und Enttäuschung unter den Fans.

„Die Charakterentwicklungen waren dürftig und die Handlung wurde zu schnell vorangetrieben,“ fasste ein enttäuschter Fan zusammen.

Neverland

Das Ende von Staffel 2 und die Unklarheiten

Spoiler-Warnung! Am Ende von Staffel 2 bietet sich kein klares Bild, ob Emma und die anderen Kinder es schaffen, der Welt der Dämonen zu entkommen und Kontakt mit der Menschenwelt aufzunehmen. Viele Fans sind unzufrieden mit diesem offenen Ende und fragen sich, ob eine dritte Staffel diese Fragen klären wird.

Weiterlesen: Berserk: Alles, was wir über die vierte Staffel wissen

Die Möglichkeit einer dritten Staffel

Erscheint Staffel 3?

CloverWorks und die Produzenten von „The Promised Neverland“ haben bislang kein offizielles Statement oder Premierendatum für eine dritte Staffel bekannt gegeben. Die Fans warten gespannt darauf, ob eine Fortsetzung angekündigt wird, um die offenen Handlungsstränge zu schließen.

Potenzielle Handlung für Staffel 3

Sollte eine dritte Staffel produziert werden, könnte die Geschichte Emma, Norman und Ray auf ihrer Flucht aus der Dämonenwelt und bei ihrem Versuch, Kontakt mit der Menschenwelt aufzunehmen, weiterverfolgen. Die Frage bleibt, ob dies auf eine neue Handlung hinauslaufen würde oder ob eine alternative Erzählweise entwickelt wird, um die Lücken in der Manga-Adaption zu füllen.

Besetzung und Charaktere in Staffel 3

Wenn die Serie fortgesetzt wird, werden wohl die Hauptcharaktere zurückkehren:

  • Emma
  • Norman
  • Ray
  • Phil
  • Isabella (Mama)
  • Krone
  • Gilda
  • Don
  • Oma

„The Promised Neverland“ Staffel 2: Eine ehrliche Rezension

Die zweite Staffel zeigte viele Risiken, die Animes eingehen, wenn sie sich vom Ausgangsmaterial entfernen. Trotz eines guten Starts verlor die Serie an Tiefe und erzählerischer Stärke, was Fans und Kritiker gleichermaßen enttäuschte.

„Einige der fesselndsten Momente und wichtigen Charaktere des Mangas wurden nicht adäquat behandelt,“ bekräftigte ein Manga-Fan.

Weiterlesen: Lohnt sich „House Of The Dragon“ Staffel 2?

Häufig gestellte Fragen:

1. Wann wird Staffel 3 von „The Promised Neverland“ erscheinen?

Es gibt derzeit keine offiziellen Informationen über das Erscheinungsdatum einer dritten Staffel. Fans müssen sich gedulden, bis eine Ankündigung erfolgt.

2. Warum war Staffel 2 so umstritten?

Die zweite Staffel beschleunigte die Handlung erheblich und übersprang wichtige Bögen und Charakterentwicklungen des Mangas, was zu Kritik von Seiten der Fans führte.

3. Wo kann ich „The Promised Neverland“ schauen?

Staffel 1 von „The Promised Neverland“ ist auf Netflix verfügbar. Staffel 2 wird in deutscher Sprache im März 2022 auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Die japanische Originalfassung ist bei WAKANIM zu sehen.

4. Gibt es Alternativen zum Anime?

Ja, die gesamte Manga-Serie, einschließlich aller 20 Bände, kann auf Amazon gekauft werden. Weitere Anime-Serien finden Sie auf Plattformen wie Crunchyroll und Netflix.

Die Zukunft von „The Promised Neverland“ bleibt ungewiss. Während die ersten beiden Staffeln ihre Höhen und Tiefen hatten, bleibt die Möglichkeit einer dritten Staffel ein spannendes Thema für Fans weltweit. Ob diese kommen wird und welche Geschichten sie erzählen könnte, bleibt vorerst ein Rätsel, das nur die Zeit lösen kann.

Emilia Finn
Emilia Finnhttps://dutchbullion.de
Ich bin Emilia Finn, eine engagierte Expertin für Filme, Prominente, Serien, Biografien und Lifestyle. Mit einer angeborenen Leidenschaft für das Erzählen von Geschichten analysiere ich die Feinheiten der Filmindustrie und biete Einblicke in die neuesten Veröffentlichungen und Kinotrends. Mein Fachwissen erstreckt sich auch auf die Erstellung fesselnder Biografien, in denen ich das faszinierende Leben berühmter Persönlichkeiten enträtsele. Jenseits von Glanz und Glamour befasse ich mich mit Lifestyle-Themen und fange die Essenz des modernen Lebens ein. Als engagierte Geschichtenerzählerin ist es mein Ziel, den Lesern ein tiefes Verständnis für ihre Lieblingsstars zu vermitteln und ihnen eine einzigartige Mischung aus Unterhaltung und Lifestyle zu bieten.

Verwandte Beiträge

- Advertisement -