Start BLOCKCHAIN Cryptocurrency Wird die Bitcoin-Halbierung die globale Mining-Landschaft umgestalten?

Wird die Bitcoin-Halbierung die globale Mining-Landschaft umgestalten?

Wird die Bitcoin-Halbierung die globale Mining-Landschaft umgestalten
Wird die Bitcoin-Halbierung die globale Mining-Landschaft umgestalten

Die für den 20. April 2024 erwartete Bitcoin-Halbierung ist ein bedeutendes Ereignis bei Kryptowährungen. Bei diesem Ereignis, das etwa alle vier Jahre stattfindet, wird die Bezahlung der Miner für das Hinzufügen neuer Blöcke zur Bitcoin-Blockchain reduziert. Die Mining-Belohnung wird aufgrund der bevorstehenden Halbierung von 6,25 BTC auf 3,125 BTC sinken. Der Halbierungsprozess von Bitcoin ist eine grundlegende Komponente, die den begrenzten Vorrat von 21 Millionen Münzen garantiert.

Die Halbierung könnte den Bitcoin-Preis aufgrund der zunehmenden Knappheit und der Rentabilität des Mining-Betriebs sowie anderer weitreichender Auswirkungen erheblich beeinflussen. Die Mining-Branche könnte erhebliche Veränderungen erleben, wenn die Halbierung näher rückt, da sich die Miner auf das neue Anreizsystem einstellen und ihre Taktik neu bewerten.

Auswirkungen der Halbierung auf den Mining-Betrieb

Der Mining-Betrieb wird sich aufgrund der bevorstehenden Bitcoin-Halbierung erheblich verändern , insbesondere in den USA. Angesichts der Halbierung wird der Betrieb älterer, weniger effektiver Mining-Geräte weniger rentabel, da die Auszahlung für das Mining eines Blocks von 6,25 BTC auf 3,125 BTC sinkt. Daher werden viele dieser Geräte ausgemustert, um sie zu verlagern und zu verkaufen.

Der in Colorado ansässige Wiederverkäufer SunnySide Digital bereitet sich darauf vor, diese Geräte zu überholen und in Länder wie Äthiopien, Tansania, Paraguay und Uruguay zu verschicken, in denen der Strom günstiger ist. Da Energie die Hauptkosten für Bergleute darstellt, ist diese Umstellung durch die Notwendigkeit einer Maximierung der Effizienz motiviert. Börsennotierte Bergbauunternehmen wie Riot Platforms und Marathon Digital Holdings stehen unter dem Druck, sich an diese Entwicklungen anzupassen, um rentabel zu sein.

Globale Verschiebung im Bitcoin-Mining

Eine weitere bedeutende Veränderung im Bitcoin-Mining wird durch die Halbierung ausgelöst. So haben sich beispielsweise Ethiopian Investment Holdings und die in Hongkong ansässige West Data Group’s Centre Service PLC zusammengetan, um eine hochmoderne Infrastruktur für Bitcoin-Mining und künstliche Intelligenz aufzubauen. Dieses 250-Millionen-Dollar-Geschäft passt zu Äthiopiens Plan, internationale Investitionen anzuziehen und Technologie zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung einzusetzen.

Angesichts des für 2027 prognostizierten Marktes für Rechenzentren in Afrika in Höhe von 5,4 Mrd. $ etabliert sich Äthiopien als Vorreiter. Diese Veränderung spiegelt einen bedeutenden Trend wider, wonach Minenbetreiber in Länder mit erschwinglicherer Elektrizität und vorteilhafteren Gesetzen abwandern, um nach der Halbierung weiterhin profitabel arbeiten zu können.

Lesen Sie auch: TON stellt neuen Palm ID Check vor

Herausforderungen und Strategien für US-Bergleute

Die Bergleute in den USA müssen bei der Anpassung an die Halbierung mehrere Hindernisse überwinden. Eine Taktik ist der Export veralteter Ausrüstung in Länder mit günstigeren Energiepreisen. Allerdings sind damit auch Risiken verbunden, wie die Möglichkeit von Maschinenschäden während des Transports, Sicherheitsprobleme und die Schwierigkeiten der internationalen Logistik.

Um Betriebskosten zu sparen, denken einige Bergleute – darunter auch Nuo Xu – über einen Umzug in Länder wie Äthiopien und Nigeria nach. Trotz dieser Schwierigkeiten suchen die Miner nach kreativen Wegen, um weiterhin Geld zu verdienen. So lagert beispielsweise Bit Digital Inc. seine älteren Geräte für den kurzfristigen Einsatz ein, falls die Bitcoin-Preise stark ansteigen.

Vorbereitungen für die Halbierung und Auswirkungen auf Investitionen

Nicht nur die Miner bereiten sich auf die bevorstehende Halbierung des Bitcoin vor, auch die Investoren behalten die Situation genau im Auge. Seit Februar 2023 haben die 13 größten börsennotierten Mining-Unternehmen mehr als 1 Milliarde Dollar für neue, effektivere Mining-Ausrüstung ausgegeben und damit ihr unerschütterliches Engagement bewiesen, den Betrieb auch nach der Halbierung fortzusetzen. Die Anleger sollten diesen Aufrüstungszyklus vor der Halbierung genau im Auge behalten, da er Aufschluss über die künftige Zuverlässigkeit und Rentabilität des Bergbaubetriebs geben kann.

Die Halbierung bietet den Anlegern Chancen und Gefahren. Die Analysten von Bitcoin Decode bestätigen, dass auf die Bitcoin-Kurshalbierungen in der Vergangenheit erhebliche Kursgewinne folgten, die Anlegern große Gewinne bescheren können, wenn sie ihr Geld behalten.

Allerdings kann der Mining-Betrieb aufgrund der geringeren Block-Belohnungen weniger profitabel werden, insbesondere für diejenigen, die veraltete Ausrüstung verwenden. Dies kann zu einer Marktbereinigung führen, bei der nur noch die produktivsten Miner konkurrieren können.

Anleger sollten die folgenden Taktiken in Betracht ziehen:

  • Langfristig auf Gewinne setzen: Anleger mit einem langen Zeithorizont können beschließen, ihren Bitcoin während der Halbierung zu behalten, in der Erwartung künftiger Kursgewinne, wie die vergangenen Trends gezeigt haben.
  • Erweitern Sie Ihr Portfolio um Mining-Aktien: Durch den Kauf von Aktien aktiv modernisierender, börsennotierter Bergbauunternehmen können Sie sich mit der Branche vertraut machen, ohne selbst das Steuer in die Hand zu nehmen. Diese Unternehmen sind besser positioniert, um die niedrigeren Blockprämien zu verkraften.
  • Beobachten Sie Markttrends: Anleger können fundiertere Entscheidungen treffen, wenn sie die Markttrends und die Reaktionen der Mining-Unternehmen auf die Halbierung genau beobachten. Der Bitcoin-Preis und die Marktdynamik könnten durch Anzeichen einer Notlage oder bemerkenswerte Veränderungen bei der Mining-Leistung beeinflusst werden.
  • Denken Sie über Verkäufe vor der Halbierung nach: Anleger, die mit einer kurzen Phase der Volatilität rechnen oder von Kurssteigerungen vor der Halbierung profitieren wollen, sollten einige ihrer Bestände vor dem Ereignis verkaufen. Auf diese Weise lassen sich Gewinne sichern und das Risiko von Unsicherheiten nach der Halbierung kann verringert werden.
  • Energiekosten und Effizienz analysieren: Für alle, die in den Bergbau investieren oder dies in Erwägung ziehen, ist es von entscheidender Bedeutung, die Energiekosten und die Effizienz der Bergbauausrüstung zu bewerten. Die Rentabilität nach der Halbierung wird in erster Linie von diesen Variablen beeinflusst.

Sowohl Miner als auch Investoren müssen über die Bitcoin-Halbierung nachdenken, denn sie ist eine bedeutende Entwicklung. Die Blockbelohnungen sind gesunken, was Schwierigkeiten mit sich bringt, aber auch Möglichkeiten für diejenigen schafft, die gut organisiert und vorbereitet sind.

Die Welt des Minings wird sich durch die bevorstehende Halbierung des Bitcoin-Kurses verändern. Aufgrund der geringeren Auszahlungen verlagern sich die Miner in Länder mit günstigeren Regeln und günstigeren Strompreisen. Die Miner wenden eine Reihe von Taktiken an, wie z. B. die Verlagerung von Betrieben und Investitionen in neue Technologien, um trotz der Schwierigkeiten die Rentabilität zu erhalten. Diese Übergangsphase zeigt den dynamischen Charakter des Kryptowährungsmarktes und die kontinuierlichen Bemühungen, die Zukunft von Bitcoin zu sichern.

Die mobile Version verlassen