22.3 C
Berlin
Mittwoch, Juli 24, 2024

Colin Farrell wurde in „The Banshees of Inisherin“ von einem Esel terrorisiert

Und es war nicht nur Jenny der Esel: Brendan Gleesons Hund hat ihn gebissen und das Pferd hat buchstäblich versucht, ihn zu töten.

In Martin McDonaghs neuer dunkler Komödie „The Banshees of Inisherin“ spielen Colin Farrell und Brendan Gleeson zwei langjährige Freunde, deren Entfremdung tiefgreifende Folgen für ihre kleine irische Gemeinde hat. Außerhalb der Kamera hatte Farrell einen ähnlichen Streit mit einem seiner anderen Co-Stars im Film: Jenny the Donkey, die den treuen tierischen Begleiter ihrer Figur Pádraic spielt.

„Wir waren im Film befreundet und hatten tatsächlich bis zu einem gewissen Punkt eine gute Freundschaft außerhalb der Kamera“, sagte Farrell, während er für den Film in „The Late Show With Stephen Colbert“ wirbt. „Und dann ist es ungefähr auf zwei Dritteln des Weges dahin irgendwie auseinandergefallen.“

Gleeson, die gemeinsam mit Farrell für den Film in der CBS-Late-Night-Show geworben hat, erklärte, dass Jenny ihren Co-Star während der Produktion gegen das linke Knie getreten habe.

„Es stellte sich heraus, dass sie etwas Platz brauchte“, sagte Gleeson. „Es gab keine Diven auf der Insel, und Jenny hatte offensichtlich das Gefühl, diese Lücke füllen zu können.“

Jenny, auch der richtige Name des Esels, ist eines von vielen Tieren, die im Film eine herausragende Rolle spielen. Farrell begegnete auch Gleesons Hund und einem Pferd, das ihn während der Produktion beinahe ertränkte.

„Sie hat mich getreten, [Gleeson’s] Wenn mich ein Hund gebissen hat, gibt es im Film ein Pferd, das versucht hat, mich in dem Wagen im verdammten Atlantik zu überfahren“, sagte Farrell zu Colbert. Vielleicht bleibst du bei den Menschen, Colin.

Farrell und Gleeson sprachen auch über die atemberaubende Kulisse – der Film spielt auf der fiktiven Insel Inisherin – auf Inishmore und Achill, zwei Inseln vor der Westküste Irlands. Viele Zimmer wurden am Rand der Inseln gebaut, nur wenige Meter von den tosenden Wellen des Ozeans entfernt. Farrell sagte, er sehe den Ozean als Metapher für die zentralen Themen ihres Films.

„Es fühlte sich an, als ob die Wellen und das Meer repräsentativ für die innere Unruhe waren, die die Menschen in der Gemeinde empfanden“, sagte Farrell. „Vieles in diesem Film handelt von Unterdrückung, es geht um Dinge, die verborgen sind und über die nicht gesprochen wird.“

Searchlight Pictures bringt „The Banshees of Inisherin“ am 21. Oktober in ausgewählten Kinos heraus. Sehen Sie sich das Interview unten an.

Registrieren: Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Film- und Fernsehnachrichten! Melden Sie sich hier für unseren E-Mail-Newsletter an.

Previously published on biographymask.com

Lindsay Liza
Lindsay Liza
Hallo, ich bin Lindsay, die Expertin für Parfümmode und Schönheit. Mit einer Leidenschaft für Düfte, einem Auge für Modetrends und einer Liebe für alles, was mit Schönheit zu tun hat, bin ich hier, um Sie auf eine stilvolle und duftende Reise zu begleiten. Von der Auswahl exquisiter Parfums für jede Stimmung bis hin zur Beobachtung der sich ständig verändernden Modelandschaft helfe ich Ihnen, Ihre einzigartige Identität zum Ausdruck zu bringen. Lassen Sie uns in Hautpflege-Innovationen, Make-up-Trends und Selbstpflegerituale eintauchen, um Ihre natürliche Schönheit zu unterstreichen und Ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Entschlüsseln Sie mit mir die Geheimnisse von Eleganz und Anziehungskraft und machen Sie sich die transformative Kraft von Düften und Schönheitsritualen zunutze, um Ihren Lebensstil zu verbessern. Gemeinsam werden wir eine bezaubernde Welt aus Parfüm, Mode und Schönheit erschaffen.

Verwandte Beiträge

- Advertisement -