3.8 C
München
Donnerstag, Februar 2, 2023

Rafael Nadal, Andy Murray und Martina Navratilova kommentieren Naomi Osakas Zwischenrufe in Indian Wells

[ad_1]

INDIAN WELLS, Kalifornien – Während Beamte der BNP Paribas Open am Montag sagten, sie hätten das Buch über einen lauten Vorfall am Samstagabend geschlossen brachte den japanischen Tennisstar Naomi Osaka zum WeinenEinige der anderen großen Stars des Sports setzen die Diskussion bei Pressekonferenzen nach dem Spiel fort.

Das Turnier sagte, dass die Sicherheitskräfte die Person, die „Naomi, du scheiße!“ rief, nicht ausfindig machen und daher nicht entfernen konnten. für einen Moment der Stille, als Osaka mit der Russin Veronika Kudermetova auf dem Platz stand. Der Vorfall ereignete sich im zweiten Spiel des ersten Satzes, und ein sichtlich erschütterter Osaka verlor das Match mit 0:6, 4:6.

Dennoch gehören Rafael Nadal, Andy Murray, Gael Monfils und Daniil Medvedev zu den Spielern, die sich mit der Rauferei befasst haben, die Osaka zu Tränen gerührt hat.

Obwohl der Zwischenruf von einer einzelnen Person kam und Osaka ansonsten eine überwältigende Unterstützung der Menge hatte, hörten die Gespräche über den Vorfall nicht auf, zumal mindestens ein weiterer Zuschauer aus dem Tennisgarten von Indian Wells entfernt wurde, weil er sich während des bevorstehenden Spiels an andere Spieler gewandt hatte Spiele diese Woche.

Naomi Osaka sitzt zwischen den Spielen gegen Veronika Kudermetova während ihres Zweitrundenspiels bei den BNP Paribas Open am 12. März.

Naomi Osaka sitzt zwischen den Spielen gegen Veronika Kudermetova während ihres Zweitrundenspiels bei den BNP Paribas Open am 12. März.

Während des Spiels des Amerikaners Reilly Opelka gegen den Kanadier Denis Shapovalov am Montag im Stadion 2 wurde das Spiel unterbrochen und der Sicherheitsdienst näherte sich einem Mann, der Opelka anschrie. Der Mann wurde nicht entführt.

Im nächsten Satz wurde das Spiel erneut vorübergehend unterbrochen, nachdem die Spieler erneut angeschrien wurden. Sowohl Opelka als auch Shapovalov haben die Entlassung einer Person gefordert. Der Sicherheitsdienst näherte sich und eskortierte einen anderen Mann, der ein schwarzes Hemd trug.

„Offensichtlich sind die meisten Menschen großartig“, sagte Shapovalov. „Manchmal nur bestimmte Personen. Es ist schwierig. Alles, was Sie verlangen können, ist, dass sie eskortiert werden. Wenn sie es versehentlich tun, kein Problem. Wenn sie ständig oder absichtlich etwas tun, ist das meiner Meinung nach einfach nicht respektvoll gegenüber den Spielern.

INDISCHE EIGENSCHAFTEN: Heckler bringt Osaka im Match gegen Kudermetova zum Weinen

MEINUNG: Osaka wurde beschimpft, weil sich Feiglinge in Menschenmassen sicher fühlen

MEINUNG: Osaka verdient Sympathie, nicht Spott, von Sportfans

Osaka, 24, war offen über ihre psychischen Probleme. Sie schrieb einen Aufsatz für Time mit dem Titel Dies’s OK, nicht OK zu seinSie zog sich im vergangenen Frühjahr aus Roland Garros zurück, um ihre geistige Gesundheit zu bewahren, nachdem sie nach ihrem Sieg in der ersten Runde mit einer Geldstrafe von 15.000 US-Dollar belegt worden war, weil sie die Pressekonferenz übersprungen hatte.

Osaka erklärte später, dass sie Angst hatte, bevor sie mit den Medien in Paris sprach, und enthüllte, dass sie unter Depressionen gelitten hatte, seit sie durch den Gewinn der BNP Paribas Open 2018, gefolgt von vier Grand-Slam-Turnieren, berühmt wurde.

Die BNP Paribas Open haben Schilder rund um Stadion 1, um die Zuschauer an gute Manieren während der Spiele zu erinnern. Papierbögen, die an diese Etikette erinnerten, wurden sonntags und montags auf den Tresen zumindest einiger der Suiten ausgelegt.

Fans packen Stadium One im Indian Wells Tennis Garden, um zu sehen, wie Rafael Nadal am 12. März bei den BNP Paribas Open gegen Sebastian Korda antritt.

Fans packen Stadium One im Indian Wells Tennis Garden, um zu sehen, wie Rafael Nadal am 12. März bei den BNP Paribas Open gegen Sebastian Korda antritt.

Tennisikone Martina Navratilova, Analystin für Tennis Channel, sprach die Situation auf Sendung an und befürwortete Turniere, um störende und respektlose Fans auszusortieren.

“Ich würde diese Fans loswerden”, sagte Navratilova. „Ich würde sie melden und sie loswerden. Aber als Spieler muss man sich irgendwie damit abfinden oder nicht für immer oder jetzt spielen. Kümmere dich zuerst nur um dich selbst.

Navratilova sagte auch, dass dies leider Teil des Sports sei und Spieler diese Art von Verhalten nicht persönlich nehmen könnten.

“Ich würde sie einfach anrufen”, sagte der 18-fache Grand-Slam-Einzelmeister. “Das nächste Mal, wenn du angerufen wirst, sag: ‘Hey, sag es mir ins Gesicht und lass uns darüber reden.’ Es könnte nach dem Spiel sein, aber ich möchte dich nach dem Spiel sehen. Sie werden die Klappe halten, höchstwahrscheinlich werden sie nicht aufstehen und sagen, dass ich es war. Also musst du es einfach akzeptieren und positiv sein und weitermachen in dieser Situation offensiv zu sein und es vor allem nicht persönlich zu nehmen.

Spieler, die nach der Situation in Indian Wells gefragt wurden, hatten eine ähnliche Antwort.

Andy Murray schlägt und feiert einen Siegpunkt, während Tennisfans ihn am 11. März bei den BNP Paribas Open anfeuern.

Andy Murray schlägt und feiert einen Siegpunkt, während Tennisfans ihn am 11. März bei den BNP Paribas Open anfeuern.

„Wenn Sie zum Beispiel ein Basketballspiel ansehen“, sagte Murray, „und ein Spieler Freiwürfe macht, würde ich sagen, dass fast jedes Basketballspiel, bei dem ich war, von einem der Spieler auch belästigt wurde Während es für diese Leute falsch ist, müssen die Athleten natürlich auch daran gewöhnt sein oder auch damit umgehen können, auch wenn es nicht angenehm ist.

„Offensichtlich fühle ich mit Naomi“, sagte Murray. „Es hat sie offensichtlich sehr verärgert, aber ja, es war auch schon immer Teil des Sports. Also muss man, denke ich, irgendwie darauf vorbereitet sein und es tolerieren können, weil es regelmäßig in allen Sportarten passiert.

Obwohl Nadal mit der Situation mitfühlend war, war er in seinen Bemerkungen direkter.

“Ich meine, die einfache Antwort für mich ist, dass ich mich schlecht fühle wegen dem, was passiert ist”, sagte der spanische Tennisstar. „Das darf nie passieren. Gleichzeitig, da wir es wirklich mögen, wenn Menschen uns unterstützen, müssen wir akzeptieren und weitermachen, wenn so etwas passiert, richtig?

“Ich verstehe, dass Naomi wahrscheinlich sehr unter ihren Problemen gelitten hat, mentalen Problemen”, sagte Nadal. „Das einzige, was ich ihm wünsche, ist, dass er sich gut davon erholt, und ich wünsche ihm alles Gute. Aber das Leben, nichts in diesem Leben ist perfekt, oder? Wir müssen auf Widrigkeiten vorbereitet sein.

Andrew John berichtet über Sport für The Desert Sun und USA Today Network. Senden Sie ihm eine E-Mail an andrew.john@desertsun.com und finden Sie ihn auf Twitter unter @Andrew_L_John.

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Palm Springs Desert Sun: Rafael Nadal und Andy Murray sprechen über Naomi Osakas Zwischenrufe in Indian Wells

[ad_2]

Source

- Advertisement -
- Advertisement -

neueste Artikel