21.5 C
Berlin
Dienstag, Juni 6, 2023

Oberst Francis Lennox, alias Tom Weston-Jones

Begib dich auf eine bezaubernde Reise, während sich die lang ersehnte zweite Staffel von Sanditon vor dir entfaltet. Die Premiere dieser Meisterwerk-Serie auf PBS fesselt das Publikum mit einer fesselnden Mischung aus Tragödie und Hoffnung. Unsere Protagonistin Charlotte Heywood (Rose Williams) findet sich mitten in einem emotionalen Wirbelsturm wieder, als sie auf zwei potenzielle Verehrer trifft, die ihr Schicksal prägen werden.

Zunächst gibt es Alexander Colbourne (Ben Lloyd-Hughes), eine faszinierende und düstere Gestalt, die zufällig auch Charlottes neuer Arbeitgeber ist. Ihre ersten Begegnungen mögen von Missverständnissen geprägt sein, doch unter der Oberfläche entsteht eine brodelnde Spannung und das Potenzial für eine tiefe Verbindung.

Dann tritt Colonel Francis Lennox (Tom Weston-Jones) auf den Plan, ein furchtloser Kriegsheld, dessen Selbstbewusstsein und Charme sowohl Charlotte als auch die Zuschauer sofort fesseln. Bereits beim ersten Treffen sprühen die Funken, und eine unverkennbare Chemie liegt in der Luft. Colonel Lennox ist nicht nur von Charlottes Schönheit beeindruckt, sondern bewundert auch ihren mutigen Geist, was eine Aura von Intrige und Leidenschaft entfacht.

Während die Handlung sich entfaltet, werden die Zuschauer in eine Welt gezogen, in der Liebe, Verlust und Widerstandsfähigkeit miteinander verflochten sind. Sanditon Staffel 2 erforscht nicht nur die Tiefe von Charlottes Emotionen, sondern taucht auch in die Komplexitäten des menschlichen Herzens ein. Es ist eine Geschichte, die die transformierende Kraft der Liebe zeigt und vor dem Hintergrund einer Küstenstadt voller Geschichte und Geheimnisse spielt.

Tauche ein in das reiche Gefüge dieser bemerkenswerten Serie, während sie in die unerforschten Gebiete von Jane Austens Welt eintaucht. Sanditon Staffel 2 verspricht eine mitreißende Reise voller fesselnder Charaktere, ergreifender Geschichten und unerwarteter Wendungen. Mach dich bereit, mitgerissen zu werden, während Charlotte sich durch das komplexe Netz ihrer Herzenswünsche navigiert, begleitet von der rätselhaften Präsenz von Alexander Colbourne und den leidenschaftlichen Zuneigungen von Colonel Francis Lennox.

Aber wer genau ist Colonel Lennox und woher kam ihm die Idee?

Sanditon Staffel 1 basierte auf Jane Austens letztem unvollendeten Manuskript. Die Handlung nahm thematisch eine Abweichung für die Autorin vor, indem sie Protagonisten einführte, die geschäftstüchtige Individuen waren. Die Besetzung umfasste auch vielfältige und fesselnde Charaktere wie die lebendige Frau von Farbe und die Erbin mit gemischtem Rassenhintergrund, Georgiana Lambe (dargestellt von Crystal Clarke). Sanditon nahm Austens eigene Ambitionen auf, indem es eine Erzählung knüpfte, die die Grenzen der Tropen der Autorin in dunklere und reifere Gebiete versetzte. Als ITV beschloss, die Show nach nur einer Staffel einzustellen, schien es, als würde Charlottes Geschichte in Herzschmerz enden. Doch mit der Wiederbelebung von Sanditon entsteht die Herausforderung, eine fesselnde Erzählung für Charlotte zu schaffen, ohne Austens beabsichtigten Helden Sidney Parker (gespielt von Theo James). Hier kommen Colbourne und Lennox ins Spiel.

Der Ausgangspunkt für Lennox und Colbourne wurde sorgfältig bedacht. Uns war sehr bewusst, wie das Publikum sich am Höhepunkt von Staffel 2 fühlen würde… Es ging darum, mit der Tatsache umzugehen, dass sie nicht das ersehnte Happy End bekommen haben, das wir aufgebaut hatten, das wir erwartet haben. Der Showrunner von Sanditon, Justin Young, sagte zu Decider: ‘Unser erster Gedanke war, dass wir niemanden einführen wollten, der sich wie ‘Sidney Mark II’ anfühlt. Wir wollten nicht, dass jemand mit Sidney verglichen wird, denn das wäre einfach ungerecht.

Sanditon Staffel 2
Foto: PBS

Young beschloss, anzufangen sandit Staffel 2 mit der Idee, dass Charlotte „die Idee von Liebe und Romantik abgeschrieben hat“, aber da es sich um eine Jane-Austen-Geschichte handelt, haben Liebe und Romantik Charlotte nicht abgemeldet. „Wir spielen mit dem Werkzeugkasten, den Jane Austen zurückgelassen hat, also versuchen wir, uns auf einige Tropen zu reimen, die sie hatte, ohne sie direkt nachzuahmen“, sagte Young.

Als erster von zwei potenziellen neuen Verehrern für Charlotte ging Young zu Soldaten-Tropen wie Sinn und Sensibilitätist Colonel Brandon oder Stolz und VorurteilEs ist Herr Wickham. Tatsächlich enthüllte Young gegenüber Decider, dass der Plan für sandit Staffel 2 war immer von der Ankunft der Rotröcke in der charmanten Küstenstadt abhängig.

„Sogar bevor wir in Großbritannien abgesagt wurden, haben wir über eine hypothetische zweite Staffel nachgedacht. Wir wussten, dass wir das Militär dabei haben wollten“, sagte Young. „Als wir wussten, dass Sidney nicht zurückkommen würde, macht es Sinn, einen Kriegshelden zu haben, weil wir fünf Jahre nach den napoleonischen Kriegen sind. Und wir dachten, diesen schneidigen Mann zu haben, wäre eine fantastische neue Energie.

„Also folgte, dass einer dieser Männer sehr vorausschauend und sehr energisch war, und der andere Mann musste das Gegenteil davon sein“, sagte Young. Der andere Mann – die Antithese – wäre Alexander Colbourne von Ben Lloyd-Hughes. Aber in Schauspieler Tom Weston-Jones fand Young seinen schneidigen Kriegshelden Colonel Francis Lennox.

„Wir kannten Tom bereits“, sagte Young und enthüllte, dass er und sein Kollege sandit Die ausführende Produzentin Belinda Campbell hatte zuvor mit Weston-Jones an der Show gearbeitet Dickensian. „Wir wussten, dass er diese fantastische Qualität als Hauptdarsteller, fantastischen Schwung und Prahlerei an sich hatte.“

Redcoats bei Sanditon Staffel 2
Foto: PBS

Tom Weston-Jones ist ein britischer Schauspieler, der von Schauspielereltern in Dubai aufgezogen wurde. Nachdem sie für eine Theaterausbildung nach Großbritannien zurückgekehrt war, begann Weston-Jones, sich in Serien einen Namen zu machen wie Das Kupfer und das oben Dickensian. In jüngerer Zeit spielte er jedoch in dem Kulthit mit Krieger, ein Drama aus der Kampfkunstzeit. Weston-Jones sagte Decider, er sei sich dessen bewusst sandit als es 2019 in Großbritannien ausgestrahlt wurde, weil sein ehemaliger Schauspielschulfreund Theo James dort war, aber er dachte nicht wirklich über die Show nach, bis er den Anruf zum Vorsprechen für Staffel 2 erhielt.

„Ich wusste nicht einmal, dass es verlängert wurde, und ich habe nicht darüber nachgedacht“, sagte Weston-Jones zu „Decider“. „Aber sobald die Drehbücher eintrafen und Justin mir einige Informationen über die Figur gab, ergriff ich die Chance. Ich war wirklich aufgeregt, Lennox zu spielen.

„Sobald ich herausgefunden hatte, wer er war und was sein Platz in der Geschichte der Welt war, habe ich einfach, ja, ich habe die Chance ergriffen“, sagte Weston-Jones.

„Wir wussten, dass er diese fantastische Qualität als Hauptdarsteller, fantastischen Schwung und Prahlerei an sich hatte.“ – sandit Showrunner Justin Young

Es war von Anfang an klar sandit Staffel 2, in der Colonel Lennox in Charlotte verliebt ist. Decider fragte Weston-Jones, was Lennox so früh an Charlotte gefesselt habe.

„Ich denke, es ist nur so, dass sie in der Stadt selbst ein bisschen eine Außenseiterin ist. Er ist es gewohnt, von Stadt zu Stadt zu ziehen, von Ort zu Ort, Leute zu treffen. Ich denke, es gibt ein bestimmtes Muster in seinem Leben und eine gewisse, ich meine nicht Gewohnheit, aber ich denke, er könnte wahrscheinlich darauf zurückgreifen und so überrascht ihn nichts wirklich“, sagte Weston Jones. „Also, wenn Charlotte hereinkommt, wenn er sie trifft und sie nicht so reagiert, wie er es erwartet, will oder hofft, hält ihn das in seinen Bahnen und veranlasst ihn, sich neu zu kalibrieren und sich auf einen Weg zu orientieren, den ich mache ‘nicht tun’ Ich glaube nicht, dass er in einer anderen Stadt mit einer anderen Frau unbedingt für sich selbst gedacht hätte.

Sanditon Staffel 2
Foto: PBS

“Also ja, ich denke, es ist nur die pure Überraschung. Aber er trifft nicht nur jemanden, der sich körperlich zu ihm hingezogen fühlt, sondern es gibt dort eine echte Verbindung, die er seit sehr langer Zeit nicht mehr wirklich gespürt hat”, sagte Weston-Jones.

Weston-Jones gab bekannt, dass er einige Bedenken hatte, beizutreten sandit Staffel 2, da es sein erstes Mal war, dass er in Staffel 2 einer Produktion beitrat, oder einem “Zug, der bereits die Gleise verlassen hat”. Die kooperative Art der Besetzung und der Crew beruhigte ihn schnell, ebenso wie die Art und Weise sandit Bucks Erwartungen seiner eigenen Art.

„Historiendramen werden in bestimmten Ländern ziemlich oft gedreht, und sie haben ein bestimmtes Muster, das die Leute erwarten und so“, sagte er, „und was mir Spaß gemacht hat, ist, dass niemand wirklich in dieser Weise über seine Charaktere gesprochen hat. Wir sprachen über sie wie echte Menschen. [We were] versuchen, die Szenen und Beziehungen so gut wie möglich zu bearbeiten. Und es war großartig. Es schien nicht so, als hätten sich alle eingelebt.

„Ich hatte das Gefühl, dass alle sehr hart arbeiten und das ist genau das Umfeld, in dem ich sein möchte. Also, ja, ich habe es absolut geliebt. Und alle werden tatsächlich vermisst. Ich habe es wirklich genossen, mit ihnen zu arbeiten“, sagte Weston-Jones.

- Advertisement -
- Advertisement -