9 C
Berlin
Montag, März 20, 2023

Fehler, die zu einer unbewussten Gewichtszunahme während des Frühstücks führen

Es ist bekannt, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist und auf keinen Fall ausgelassen werden sollte. Viele mögen denken, dass das Auslassen des Frühstücks hilft, Gewicht zu verlieren, und dies ist ein Fehler, den viele zusätzlich zu vielen anderen Fehlern machen.

Hier sind die häufigsten Fehler, die Menschen laut der britischen Daily Mail beim Frühstück machen, wenn sie versuchen, Gewicht zu verlieren:

Das Frühstück auslassen

Wenn Sie aufgrund Ihrer hektischen Arbeitszeiten das Frühstück ausfallen lassen, warten Sie, atmen Sie tief durch und planen Sie Ihren Tag neu. Der Verzicht auf das Frühstück behindert nicht nur den Stoffwechsel, sondern macht auch schlapp. Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihr Frühstück täglich genießen.

Essen Sie die falschen Kohlenhydrate

Abgepackte Lebensmittel wie Muffins und Pfannkuchen mögen wie ausgefallene und gesunde Frühstücke erscheinen, sind es aber nicht. Sie sind voller Kohlenhydrate, was oft zu einer Gewichtszunahme führt.

Einfach Saft trinken

Den Tag mit einem Glas frischen Saft zu beginnen, scheint immer eine gute Idee zu sein, aber wussten Sie, dass es aus Sicht des Gewichtsmanagements eine schlechte Idee ist? Frischer Frucht- oder Gemüsesaft ist Experten zufolge zu arm an Ballaststoffen und führt zu Heißhunger auf einen Mittagssnack, was letztlich zu einer Gewichtszunahme führt. Es wird daher empfohlen, beim Frühstück auf Säfte zu verzichten und stattdessen frisches Obst zu essen.

Überspringen Sie das Protein

Laut Experten empfiehlt es sich, ein eiweißreiches Frühstück wie Eier zu sich zu nehmen, da diese länger satt halten und Überernährung vermeiden helfen.

Zu viel Zucker beim Frühstück

Die Menschen lieben es, Kuchen, Müslischalen oder sogar zuckerhaltige Pfannkuchen zu genießen. Experten zufolge fügen diese Nährstoffe dem Tag mehr Kalorien hinzu und reduzieren die Aufnahme anderer gesunder Lebensmittel im Laufe des Tages. Es wird daher empfohlen, es beim Frühstück zu vermeiden.

falscher Zeitpunkt

Wir verzetteln uns morgens oft in Besorgungen oder E-Mails im Büro und verschieben die Frühstückszeit immer wieder. Laut Experten ist die beste Zeit für ein Frühstück innerhalb von zwei Stunden nach dem Aufwachen, da dies auch Ihrem Stoffwechsel zugute kommt.

Source

Latest article

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.