-3.9 C
München
Montag, Januar 30, 2023

Ende einer Ära: TV-Rechtsanwalt Ingo Lenßen verabschiedet sich nach 20 Jahren von Sat.1

Seit zwei Jahrzehnten arbeiten der deutsche Sender Sat.1 und der Fernsehanwalt Ingo Lenßen zusammen, um Rechtsberatung und Einblicke auf den kleinen Bildschirm zu bringen. Diese Partnerschaft ist nun beendet, denn Sat.1 kündigt an, den zum Jahresende auslaufenden Vertrag von Lenßen nicht zu verlängern. Als Grund für die Trennung nannte der Sender in einer Erklärung “kreative Differenzen”.

In einem Interview mit der Bild-Zeitung äußerte sich Lenßen offen über seine Gedanken zum Ende der Sat.1-Ära. „Ich bin sehr dankbar für die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagte er. “Aber jetzt ist es Zeit für etwas Neues.” Nach seinen Zukunftsplänen gefragt, blieb Lenßen wortkarg und sagte nur, dass er “mehrere interessante Angebote” erwäge.

Seit 20 Jahren ist Lenßen eine feste Größe im deutschen Fernsehen, moderiert zahlreiche Sendungen und tritt als fachkundiger Gast in Talkshows auf. Er ist vor allem für seine Sat.1-Sendung „Lenßen & Partner“ bekannt, in der es um Rechtsfälle ging, an denen alltägliche Menschen mit außergewöhnlichen Geschichten beteiligt waren.

Der Show wurde zugeschrieben, das Bewusstsein für rechtliche Fragen zu schärfen und den Zuschauern zugängliche Ratschläge zu geben. Kürzlich wurde er mit der Goldenen Kamera, einer der höchsten deutschen Fernsehauszeichnungen, ausgezeichnet.

Lenßens Amtszeit bei Sat.1 ist zwar zu Ende, aber sein Einfluss auf das deutsche Fernsehen wird noch Jahre nachwirken. Während er sich darauf vorbereitet, ein neues Kapitel aufzuschlagen, wünschen wir ihm alles Gute.

Lenßen kam 1999 zum ersten Mal zu Sat.1, als der Sender seine Sendung „Rechtsberatung“ startete. Die Show lief über sechs Staffeln, bevor sie 2005 abgesetzt wurde. Anschließend moderierte Lenßen eine Reihe weiterer juristischer Sendungen auf Sat.1, darunter Judge for Yourself und The Right Thing to Do. Insgesamt hat er im Laufe seiner Karriere in mehr als 1.000 Fernsehfolgen mitgewirkt.

Lenßen gab zwar keine konkreten Details zu seinem nächsten Projekt preis, sagte aber, dass er sich darauf freue, „Neuland zu erkunden“ und weiterhin für das Fernsehen arbeiten werde. „Ich werde meinen Wurzeln auf jeden Fall treu bleiben und weiter für Verbraucherrechte und Fairness im Fernsehen kämpfen“, sagte er.

Lenßen sprach auch über das Erbe, das er hinterlassen möchte. „Ich hoffe, dass es mir gelungen ist, das Bewusstsein der Zuschauer für rechtliche Fragen zu schärfen und ihnen dabei einige hilfreiche Ratschläge zu geben“, sagte er. „Das ist seit 20 Jahren mein Ziel, und es wird mein Ziel bleiben, bei allem, was ich als nächstes tue.“

Lenßens Abgang bei Sat.1 markiert das Ende einer Ära. Sein Einfluss auf das deutsche Fernsehen wird aber noch viele Jahre nachwirken. Wir wünschen ihm alles Gute für den Beginn eines neuen Kapitels in seiner Karriere.

Überblick

Seit mehr als 20 Jahren ist Ingo Lenßen eine feste Größe im deutschen Fernsehen und bietet Rechtsberatung und Einblicke in eine Vielzahl beliebter Sendungen. Diese Partnerschaft ist nun beendet. Der Sender Sat.1 kündigte an, den zum Jahresende auslaufenden Vertrag von Lenßen nicht zu verlängern. Im Interview mit Bild sprach Lenßen über seine Gedanken zum Ende der Sat.1-Ära und seine Pläne für die Zukunft. Auch wenn er über die Zukunft noch sehr schweigsam bleibt, ist eines sicher: Wir haben Ingo Lenßen noch lange nicht zum letzten Mal im Fernsehen gesehen.

neueste Artikel