12.5 C
Munich

Berichte: Bears tauschen DE Khalil Mack gegen Chargers gegen ein Paar Draft Picks


Die Abwehrfront der Los Angeles Chargers ist gerade besser geworden.

Laut Adam Schefter von ESPN haben die Chargers am Donnerstag eine Einigung mit den Chicago Bears erzielt, um gegen Khalil Mack am defensiven Ende einzutauschen.

Im Gegenzug würden die Bären 2022 einen Zweitrunden-Pick und 2023 einen Sechstrunden-Pick erhalten.

Die Chargers bestätigten die Nachricht kurz darauf auf Twitter.

Mack hatte letztes Jahr in Chicago in sieben Spielen insgesamt 19 Zweikämpfe, obwohl er nach einer Fußverletzung, die operiert werden musste, auf der Verletztenliste landete und ihn für die zweite Saisonhälfte draußen hielt. Der sechsmalige Pro Bowler hat 2020 insgesamt 50 Tackles und neun Säcke, ein Teamhoch.

Der 31-jährige Mack hat noch drei Jahre Zeit für seinen Sechsjahresvertrag über 141 Millionen US-Dollar, den er bei den Bears unterschrieben hat.

Mack wird sich nun mit Joey Bosa in Los Angeles zusammenschließen. Bosa hatte in der vergangenen Saison insgesamt 51 Zweikämpfe und 10,5 Sacks auf Teamhöhe und ist vielleicht der beste Passwerfer der Liga.

Beide sollten die Defensive Line der Chargers deutlich stärken. Die Chargers beendeten das letzte Jahr besser als nur zwei Teams in der Rushing Defense und gaben dabei fast 140 Rushing Yards pro Spiel auf. Sie hatten auch die höchste dritte Down-Conversion-Rate in der Liga. Das Duo könnte es der Chargers-Verteidigung in der nächsten Saison unglaublich schwer machen – insbesondere gegen einen AFC West, jetzt mit Patrick Mahomes und Russell Wilson.

Khalil Mack, Linebacker der Chicago Bears

Khalil Mack geht zu den Chargers. (Brian Cassella/Chicago Tribune/Tribune News Service über Getty Images)



Source

Latest article